Jedes Kind ist einmalig

Unsere Kindertagesstätten

Ob in Kita, Kindergarten, -krippe oder -hort: Wir bieten eine Vielzahl an Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind an. Die Angebote richten sich nicht nur nach den Bedürfnissen der Kinder, sondern auch denen der Eltern - weil auch der ASB die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern will.

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Land Hessen hat die Betreuungseinrichtungen für Kinder, u.a. auch die Kindertagesstätten, durch eine Eilverordnung vorerst bis zunächst 03.05.2020 geschlossen. Eine Notbetreuung für sogenannte „systemrelevante“ Berufe kann erfolgen, wenn ein Erziehungsberechtigte*r oder ein Alleinerziehende*r in einem der hier aufgeführten Berufe arbeitet (gemäß Verordnung 16.03.2020). Bitte beachten Sie hierzu auch die Verordnung vom 20.03.2020.
Änderung der 2. Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus.
Konsolidierte Lesefassung
Fünfte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 8. April 2020

Sechste Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. April 2020
Konsolidierte Lesefassung vom 17.04.2020

Elfte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zu Bekämpfung des Corona-Virus vom 18. Mai 2020

Konsolidierte Lesefassung vom 25. Mai 2020

Dreizehnte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus Vom 9. Juni 2020

Konsolidierte Lesefassung (Stand: 11. Juni 2020) Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13. März 2020

Konsolidierte Lesefassung (Stand: 22. Juni 2020) Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13. März 2020

Konsolidierte Lesefassung (Stand: 6. Juli 2020) Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13. März 2020

Diese Notbetreuung gilt nicht, wenn:

  • Ihr Kind Krankheitssymptome aufweist oder
  • Ihr Kind Kontakt zu infizierten Personen innerhalb der letzten 14 Tage hatte oder
  • sich Ihr Kind in den letzten 14 Tagen in einem sogenannten Risikogebiet aufgehalten hat.
    Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie am unter

Wir bedanken uns bei allen Eltern und Erziehungsberechtigten, die in dieser für uns alle schwierigen Zeit verständnisvoll reagieren. Durch die Einschränkungen, die Sie im Alltag erleben, tragen Sie zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Gesundheitsversorgung bei. Vielen Dank, dass Sie aktiv dazu beitragen, das Leben gerettet werden können!

Unsere pädagogische Verwaltung steht Ihnen aktuell ausschließlich via E-Mail für Rückfragen zur Verfügung. Wir sind bemüht Ihre Fragen schnellstmöglich zu beantworten.

Wir bitten Sie sich immer selbst auf dem Laufenden zu halten und senden Ihnen die wichtigsten Neuerungen hinsichtlich der Notbetreuung vor Ort über die Ihnen bekannten Verteiler der Kindertagesstätte schnellstmöglich zu.

Wir freuen uns, wenn wir den Betrieb wieder regulär für Alle eröffnen dürfen und bedanken uns für Ihre wohlwollende Haltung gegenüber den Kitas in der aktuellen Lage. Bleiben Sie gesund!

"Jedes Kind ist einmalig". An diesem Leitsatz orientieren sich unsere Kindertagesstätten. Das Kind als einzigartige Persönlichkeit in seiner individuellen Lebenslage steht im Mittelpunkt der gesamten Arbeit des ASB. Alle Handlungen und Entscheidungen orientieren sich an seinen Rechten, Möglichkeiten und Ansprüchen, seinen Entwicklungs- und Bildungsprozessen, seiner Gesundheit und seinen Interessen.

Individuelle Förderung als Zentrum unserer Arbeit

Die Förderung der Kinder in ihrer gesamten Entwicklung ist der Schwerpunkt unserer täglichen Arbeit. Dabei ist der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan die Grundlage unseres pädagogischen Handelns.

"Von den Stärken des Kindes ausgehen, das Kind in seiner Komplexität erkennen, das Kind da abholen, wo es steht", sind nicht nur schöne Worte für uns, sondern täglich gelebte Grundwerte unserer Arbeit.

Unsere Kinder kommen aus unterschiedlichen Familien mit unterschiedlichsten Bedürfnissen, welche einem ständigen Wandel unterworfen sind. Wir wollen diese individuellen Bedürfnisse erfassen und jedem Kind in jeder Weise das zukommen lassen, was es benötigt.

Unser oberstes Anliegen ist es, die Kinder in ihren Basiskompetenzen und Ressourcen zu stärken. Als Basiskompetenzen bezeichen wir grundlegende Fähigkeiten, Fertigkeiten, Haltungen und Persönlichkeitscharakteristika, welche die Grundlagen für körperliche und seelische Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität bilden und das Zusammenleben in Gruppen erleichtern. Sie sind Vorbedingungen für den Erfolg und die Zufriedenheit in Familie, Kindergarten, Schule sowie im späteren Beruf. Diese Basiskompetenzen sind Eigenschaften, die zur Lebensbewältigung des Kindes und einem lebenslangen Lernen befähigen. Für uns Erzieher bedeutet unser eigener Anspruch, dass wir uns, unser Verhalten, unsere Arbeit täglich neu auf den Prüfstand stellen, reflektieren und überarbeiten.

Jede Einrichtung schafft eine individuelle Konzeption, die sich nach den Stärken der Mitarbeiter und deren Zusatzqualifikation richtet. Allen ASB-Kindertagesstätten gemeinam sind die pädagogischen Eckpunkte, der "Rote Faden" unserer Erziehungsarbeit. Ein internes Qualitätsmanagement stellt die dauerhafte Qualität unserer pädagogischen Arbeit sicher.

Betreuungsformen

In unseren Kindertagesstätten bieten wir unterschiedliche Betreungsformen an, die je nach Einrichtung variieren können:

  • Krippen für Kinder bis drei Jahre
  • Kindergärten für Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt
  • Kinderhorte
  • altersgemischte Gruppen

Übrigens: Die Gestaltung der Betreuung findet in enger Zusammenarbeit mit den Eltern statt. Hierzu werden Elternbeiräte gebildet, die als Vertretungsorgan der gesamten Elternschaft angemessen beteiligt werden.

Unsere Kindertagesstätten

Unser Ernährungskonzept: gültig in allen ASB-Kitas und von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zertifiziert und ausgezeichnet

Ein wichtiges Ziel im Rahmen der Gesundheitserziehung ist eine ausgewogene Ernährung. Nicht allein eine optimierte Mittagsverpflegung beinhaltet viele gesundheitliche Aspekte, auch die Vermittlung von Ernährungsbildungsaspekten sowie eine gemeinsame Erziehungsarbeit von Pädagogen und Eltern tragen zu einer positiven Entwicklung und einem gesundheitsbewussten Lebensstil bei. Hier haben wir ein besonderes Augenmerk gelegt. Eine möglichst naturbelassene und abwechslungsreiche Kost ist für uns ein wichtiges Kriterium in der Speisenplanung und Herstellung.

Als Vorgabe für die Speiseplangestaltung dient der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“. Hierzu gehören in manchen Einrichtungen die Frühstücksverpflegung und in allen unseren Kitas die Mittagsverpflegung und ein Nachmittagssnack.

Mit der erfolgreich bestandenen DGE-Zertifizierung wird sichergestellt, dass unser Essen nach den aktuellen Erkenntnissen der Ernährungswissen-schaft zusammengestellt wird. Die Zertifizierungen unserer Einrichtungen finden Sie, gemeinsam mit ausgewogenen Winter- und Sommerspeise-plänen und Ernährungstipps und Projektdokumentationen, in all unseren Kitas.

DSC_paed_Dienste_Header_1020_x_680.JPG

Heike Eisenmenger

Telefon : (0611) 14 10 69-0
Fax : (0611) 14 10 69-11

heike.eisenmenger(at)asb-westhessen.de

Verwaltung Pädagogische Dienste

Barbarastraße 1
65232 Taunusstein