Regionalverband Westhessen

Leben im Alter

Ambulanter Pflegedienst / Sozialstationen

Sie suchen eine liebevolle und fürsorgliche Betreuung? Wir sind gerne für Sie da.

Ambulanter Pflegedienst auf dem Weg zum Patienten © ASB/Werner Krüper

Mühelos durch den Alltag
Eine Krankheit, Behinderung oder andere einschränkende Alterserscheinungen können einen bisher selbständigen Menschen in die Lage bringen, plötzlich Pflege und Unterstützung in der häuslichen Umgebung zu benötigen. Die ambulanten Pflegedienste des ASB haben sich genau darauf spezialisiert. Sie bieten ein breites Hilfs-, Beratungs- und Unterstützungsangebot an, um Betroffenen ein Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

 

Genau wie die persönlichen Bedürfnisse unserer Kunden ganz unterschiedlich aussehen, so kann auch die Unterstützung durch die ASB-Sozialstationen ganz individuell ausgerichtete werden.

Folgende ambulante Dientleistungen und Pflegehilfen bieten wir in Wiesbaden, Niedernhausen und im Idsteiner Land an:

  • Hilfe bei der Haushaltsführung (Reinigung der Wohnung, Einkauf, Wäscheversorgung etc.)
  • Häusliche Pflege (z.B. Unterstützung bei der täglichen Körperpflege)
  • Behandlungspflege (z.B. Medikamenteneinnahme, Insulin spritzen)
  • Verhinderungspflege (z.B. wenn Angehörige wegen Krankheit, Urlaub oder aus anderen Gründen die Pflege vorübergehend nicht leisten können)
  • Begleitung zum Arzt, Spaziergänge etc.
  • Betreuung (z.B. stundenweise Betreuung Ihrer dementiell erkrankten Angehörigen)
  • private Dienstleistungen (z.B. Wohnungsversorgung bei Abwesenheit, Besorgung von Rezepten und Medikamenten etc.)

 

So arbeiten wir
Die Versorgung erfolgt individuell und nach neuesten pflegwissenschaftlichen Erkenntnissen. Wir verfügen über motivierte Teams aus Pflegefachkräften, Dekubitusexperten, gerontopsychatrischen Fachkräften und Wundexperten sowie Hauswirtschafterinnen und Betreuungskräften. Anhand eines Fortbildungsplanes werden regelmäßig alle Mitarbeitenden fortgebildet. Wir führen eine ausführliche und gesetzeskonforme Pflegedokumentation, die beim Kunden vor Ort bleibt. Aufnahmegespräche bzw. Erstgespräche werden ausschließlich von den Pflegdienstleitungen durchgeführt. Um unsere Qualität sicherzustellen, finden regelmäßig Pflegevisiten durch unsere Pflegedienstleitungen statt.

Auch für Angehörige sind wir da
Sehr gerne sind wir auch für (pflegende) Angehörige da. So übernehmen wir z.B. in Urlaubszeiten die nötige Verhinderungspflege. Zudem vermitteln wir Ihnen in speziellen Kursen gezielt Informationen zu Krankheiten wie Demenz, Schlaganfall oder Dekubitus. Als Angehöriger erhalten Sie von uns außerdem Tipps zur rückenschonenden Pflege oder auch kompetente Unterstützung bei der Bewältigung seelischer Belastungen. Und wir beraten Sie umfassend über Ihre Ansprüche gegenüber Kranken- und Pflegekassen.

Unsere Sozialstationen sind für Sie da in Wiesbaden, Niedernhausen, im Idsteiner Land sowie in der näheren Umgebung.