Regionalverband Westhessen

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Bundesfreiwilligendienst (BFD) – für jeden das passende Einsatzfeld

Engagement kennt (fast) kein Alter. Diese Überzeugung steht hinter dem BFD, der seit dem 1. Juli 2011 den Zivildienst ersetzt hat.

Beim Bundesfreiwilligendienst können sich Menschen von 16 bis 99 Jahren für unsere Gesellschaft einsetzen. © ASB/T. Ehling

Beim Bundesfreiwilligendienst können sich Menschen im Alter zwischen 16 bis 99 Jahren für unsere Gesellschaft einsetzen.
Hauptsache ist, Sie sind engagiert und bringen zwischen einem halben und anderthalb Jahren Zeit mit. Unsere Einsatzgebiete sind sehr vielfältig und bieten jede Menge spannende Aufgaben und Erfahrungen. Für Ihr Engagement erhalten Sie unter anderem ein Taschengeld, Unterkunft und Verpflegung – aber vor allem wertvolle Erfahrung und immer auch das gute Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun.

Der BFD steht Menschen in den Altersgruppen 16 bis 26 Jahre und ab 27 Jahren offen. Für alle Bereiche, außer Kindertagesstätten, ist ein gültiger Führerschein zwingend erforderlich.

In diesen Bereichen bieten wir den BFD oder ein FSJ an:

Kindertagesstätten
Hier erhalten Sie Einblicke in die Arbeitswelt unserer Pädagogischen Fachkräfte. Sie können sich ausprobieren und selbständig kleinere Projekte mit Kleingruppen von Kindern im Alter von 12 Monaten bis 7 Jahren unter Begleitung Ihrer Mentorin übernehmen. Die Vielfalt des Arbeitsbereichs einer Erzieherin ist sehr groß und Sie werden überrascht sein, was für eine anspruchsvolle Tätigkeit dahinter steckt.
Ein Führerschein ist hier nicht erforderlich.

Pädagogische Schülerbetreuung
Unter fachlicher pädagogischer Anleitung betreuen Sie Kinder und Jugendliche vor und nach dem Unterricht, unterstützen bei den Hausaufgaben, beteiligen sich an den vielfältigen Freizeitangeboten oder stehen Schulleitung und Kollegium im Schulalltag zur Seite.

Erste-Hilfe-Ausbildung
Sie bilden Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Kursen der Ersten Hilfe sowie in Lebensrettenden Sofort-Maßnahmen aus.

Hausnotruf
Sie arbeiten in der Notrufzentrale unseres Hausnotrufdienstes in Wiesbaden und übernehmen den Auf- und Abbau unserer Hausnotrufgeräte sowie Servicetermine bei unseren Kunden. Sie leisten selbständig kleinere Hilfe bei unseren Kunden vor Ort oder ermöglichen im Notfall dem Rettungsdienst Zugang zur Wohnung des Betroffenen. Der Einsatz erfolgt im Schichtdienst (Früh-, Spät-, Tag-, Nachtschicht) und umfasst auch die Wochenenden.

Hilfen im Haushalt / Mobile Soziale Hilfsdienste (MSHD)
Im Bereich unserer MSHD helfen Sie älteren und/oder kranken Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Dazu zählen Putz- und Einkaufsdienste, verschiedene Erledigungen, aber auch Begleitung bei Spaziergängen. Sie sind vorwiegend tagsüber wochentags eingesetzt.

Menüservice
Sie beliefern unsere Kunden täglich mit Mahlzeiten. Der Einsatz erfolgt im Tagdienst und auch am Wochenende.

Interessiert am BFD? Dann nehmen Sie am besten direkt Kontakt mit uns auf oder besuchen unseren Stellenmarkt für Freiwilligendienste.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!