Regionalverband Westhessen

Medieninformation

Bettentransport nach Litauen

© ASB Niedernhausen

Der ASB Niedernhausen und das Seniorenzentrum Theißtal-Aue besiegelten im letzten Jahr einen Kooperationsvertrag, der von beiden Vertragsparteien aktiv gelebt wird.

Daher war der verantwortlichen  Einrichtungsleitung des Seniorenzentrums Theißtal-Aue, Sabine Ammon, bekannt, dass der Kooperationspartner ASB den litauischen LSB mit finanziellen sowie materiellen Sachleistungen unterstützt. Ebenso war bekannt, dass der LSB Kaunas gerade dabei ist, ein Pflegebettenlager für gesamt Litauen aufzubauen. Aus diesem Bettenlager werden zukünftig pflegebedürftige oder kranke Menschen leihweise mit Pflegebetten versorgt.  

Die Theißtal-Aue ersetzte in diesem Jahr fünfzig in die Jahre gekommene Pflegebetten, die jedoch in Litauen noch gute Dienste leisten können. Kurzerhand beschlossen die Führungskräfte des Seniorenzentrums, dem ASB Niedernhausen die Betten zur Verfügung zu stellen. Der 2. Vorsitzende des ASB-Regionalverbandes Westhessen, Gerhard Lang, sorgte für den Transport dieser Betten nach Kaunas.

Am vergangenen Samstag war es dann soweit. Ein großer LKW des ASB Hamburg rückte an. Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer versammelten sich auf dem Gelände des Seniorenzentrums. Emsig wurden die Pflegebetten sowie weitere Hilfsmittel wie Rollatoren und Rollstühle auf den LKW geladen.

Anschließend ging die Fahrt nach Hünfelden-Ohren, wo weitere ehrenamtliche Helfer vom ASB Wiesbaden den LKW Anhänger des ASB Hamburg mit Kleidung für die Kleiderkammer in Litauen beladen haben.

Der vollgeladene LKW trat dann unverzüglich die Reise nach Kaunas in Litauen an.

Der ASB Niedernhausen bedankt sich vor allen beim Seniorenzentrum Theißtal-Aue für die großzügige Spende und bei allen freiwilligen Helfern, ohne deren Mithilfe die Aktion nicht zustande gekommen wäre.

In Litauen, einem aufstrebenden Staat,  werden diese Pflegebetten noch viele Jahre einen wertvollen Dienst leisten.

Gerhard Lang 25-APR-2015